Neues aus der Hänsch Produktwelt


Auch wenn in diesen Tagen alles etwas anders ist als bisher, eines ist gewiss: wir entwickeln weiterhin gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern Lösungen, um individuelle Anforderungen bestmöglich zu erfüllen. Daneben bieten wir verschiedene Nachrüstmöglichkeiten für bestehende Sondersignalanlagen. Im Hinblick auf die aktuelle Pandemie stellen wir Ihnen heute Produkte vor mit denen Sie Sprachdurchsagen tätigen, externe Audioquellen aufschalten und Sprachsequenzen aufnehmen als auch wiedergeben können.

Audioschaltmodul ASM2

Ob Einsatzkräfte, Securitydienst- oder Stadtwerke-Mitarbeiter: sie haben häufig die Aufgabe, die Bevölkerung zu informieren und zu warnen. Oft steht nur ein Sprachdurchsagemikrofon zur Verfügung, das über die Außenlautsprecher der Tonfolgeanlage wiedergegeben wird. Sollen weitere Audio- bzw. NF- Quellen eingespielt werden, wird auf andere Medien wie z.B. MP3 Player oder Handy zurückgegriffen. Das ASM2 ist für diese Geräte die Schnittstelle in den Tonfolge- oder Sprachverstärker. Die Audio-Quellen werden über ein CiA447 kompatibles Bedienteil selektiert, aus dem ASM2 auf die NF-Eingänge des Verstärkers geroutet und über dessen Druckkammerlautsprecher ausgegeben. Zudem bietet das ASM2 die Möglichkeit einer 10-sekündigen Sprachaufnahme, welche in Endlosschleife wiedergegeben oder im Wechsel mit der Tonfolge eingespielt werden kann.

Stabmikrofon H2

Das neue Stabmikrofon H2 wird für die Sprachdurchsage mit einem Hänsch-Tonfolgeverstärker, einem Hänsch-Sprachverstärker oder einem Hänsch ASM2 genutzt. Die Neuentwicklung besticht durch eine verbesserte Sprachqualität und einen höheren Lautstärkeregelbereich. Rückkopplungen werden mittels neuer Rückkopplungs-/Gegenkopplungsfunktion reduziert. Das Mikrofon ist seitlich besprechbar und muss für die Durchsage nicht mehr in unmittelbare Mundnähe gebracht werden. Bei der Entwicklung wurde Wert auf einen saubereren PTT Druckpunkt gelegt.

Mobile Kofferanlage

Die mobile Warnanlage im Aluminium-Pilotenkoffer bietet dem Anwender eine optische und akustische Gesamtlösung. Sie ist besonders geeignet, wenn keine Warnanlage fest im Fahrzeug verbaut ist, im Falle eines Einsatzes jedoch in Betrieb genommen werden muss. Im Pilotenkoffer sind die einzelnen Komponenten sicher verstaut. Während des Einsatzes können sowohl die MOVIA SL Kennleuchte als auch der Druckkammerlautsprecher DKL 604 magnethaftend auf dem Fahrzeugdach platziert werden. Die Magnethaftung ist geprüft und zugelassen bis zu 250 km/h. Die mobile Kofferanlage ermöglicht somit eine einfache, nicht-invasive Aufrüstung eines zivilen Fahrzeugs zu einem Einsatzfahrzeug. Darüber hinaus erfüllt die integrierte Tonfolgeanlage TFA614 mit einem Druckkammerlautsprecher die Anforderungen nach DIN 14610.

Sie möchten mehr über unsere Produkte erfahren oder haben Rückfragen? Dann kontaktieren Sie gerne unser erfahrenes Außendienst Team. Vorab können Sie sich natürlich über unser komplettes Produktsortiment hier auf unserer Webseite informieren.